Ich habe eine weitere Handwerkstechnik für mich neu gefunden.

Das Weben von gemusterten Bändern .

 

 

 

Es gibt verschiedene Techniken:

  • weben ohne Webrahmen, die sogenannte Gurtweberei, einfach ein Ende an einem Gürtel um den Bauch und das andere Ende z.B. an einer Schranktüre befestigt
  • das Weben mit Hilfe eines sogenannten Webkamms/Gatterkamm
  • das Weben ohne Kamm

 

Allein durch die Auswahl der Farben für die Kettfäden entstehen unzählige Mustermöglichkeiten.

Aktuelle Arbeiten befinden sich auch auf facebook >>>


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /var/www/web205/html/joomla/images/stories/bandweberei/

 

 

 

Die Geschichte der Bandweberei:

Bandweben ist eine sehr alte Kunstfertigkeit. Bereits die Indogermanen haben auf ihren Wanderungen die Muster mitgebracht, die heute noch gewebt werden bzw. in Museen auf Bändern vorhanden sind. Rund um die Ostsee hat sich dieses Kunsthandwerk lange gehalten.

Weiterlesen >>>

 

Anleitung und Erklärung: Gewebte Bänder von A. Bläse >>>